Kokosmakronen
6. November 2020
Vegane Dresdner Eyerschecke
4. Februar 2021

Cheeseburger Kuchen

Klingt komisch ist aber so 😉

Zutaten:
Hefeteig:
250 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
1 Prise Zucker
2 EL Öl
500 g Mehl
plus etwas Mehl zur späteren Teigverarbeitung

Mehl, Salz und Öl in eine Schüssel geben. Wasser abmessen, Zucker dazu und die Hefe darin auflösen. Das Hefegemisch dann zum Mehl geben und alles gut verkneten (kann auch in der Küchenmaschine gemacht werden). Den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Füllung:
500g veganes Hack (kann auch mit Sojagranulat ersetzt werden)
1 Zwiebel
1 Glas Gurken
1 Pck veganer Käse nach Wahl
Ketchup

Das Hack anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Knoblauch würzen und zur Seite stellen.

Wenn der Teig gegangen ist 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und einen Rand stehen lassen. Den Teig in eine 26iger Springform legen. Erst das Hack einfüllen, Ketchup darüber geben, Zwiebeln und Gurken auf der Masse verteilen und zum Schluss den Käse. Den Rand umklappen und aus dem restlichen Teig einen Deckel ausrollen und damit den Kuchen verschließen. Nun kannst du ihn noch mit Pflanzensahne einstreichen und Sesam darüber verteilen.

Gebacken wird der Kuchen bei 160° Grad Umluft für ca. 30min. Am besten gleich warm servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.