Hefezopf
19. April 2019
New York Cheesecake
29. April 2019
Show all

Bienenstich Muffins

Als Kind mochte ich keinen Bienenstich, warum auch immer, ich weiß es nicht. Doch als ein Kunde mich fragte ob ich einen Bienenstich auch in vegan backen könnte sagte ich natürlich zu. Die Reste, die ich probierte fand ich lecker. Nur ist so ein Stück Kuchen oft zuviel und zu mächtig.

Warum also nicht die kleine aber feine Form eines Muffins wählen?
Gesagt getan..

Zutaten:
100g Mehl
80-100g Zucker
1TL Backpulver
1Pck. Vanillezucker
4x EyErsatz EyWeiß (geht auch Aquafaba)
2x EyErsatz Sojamehl oder anderer

1/2 Packung Mandelplättchen
1EL Zucker
etwas Wasser

200ml Sahne
Vanille
eventuell Sahnesteif

Zuerst der Teig. Alle trockenen Zutaten in die Schüssel und verrühren. Dann das EyWeiß aufschlagen und seperat das Sojamehl anrühren. Die Flüßigkeiten unter das Mehlgemisch und zügig verrühren. Wenn ihr mit einer Küchenmaschine arbeitet nicht zu lange schlagen lassen, sonst bleibt der Teig fest und wird nicht so fluffig.

Die Mandelplättchen mit dem Zucker und Wasser in die Pfanne und kurz anrösten. Den Teig in die Förmchen und die Mandelplättchen darauf verteilen.
Für 15-20 min bei 170° Grad Umluft in den Ofen. Die Muffins sollen goldgelb sein, nicht zu dunkel, sonst sind sie zu trocken.
Schaut das ihr die Förmchen bis knapp unter den Rand füllt damit ihr nach dem Backen die Kuppeln abschneiden könnt.

Die Sahne aufschlagen, in einen Spritzbeutel geben und auf die untere Muffinhälfte geben. Zum Schluss den Deckel drauf und fertig..

Viel Spaß beim Nachbacken.
Liebe Grüße
eure Küchenfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.